Archiv

Online Audio Monitor 2023

Zurück zur Archiv-Übersicht
Präsentation Präsentation des Online-Audio-Monitors (OAM) 2023

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.


Download: Bericht Online-Audio-Monitor 2023

Download: Präsentation Online-Audio-Monitor 2023

Programm

Online-Audio-Nutzung in Deutschland: Next Level Radio – Wie digital darf es sein?

  • Präsentation der Ergebnisse
  • Interview mit Mona Rübsamen, Geschäftsführende Gesellschafterin von FluxFM

Fair Play im Cockpit? Wohin steuert die Audionutzung im Auto?

  • Präsentation der Ergebnisse
  • Gesprächsrunde mit Caroline Grazé, Geschäftsführerin von Radioplayer Deutschland; Christian Winter, Senior Product Owner Radio bei CARIAD; Dr. Thorsten Schmiege, Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM)

Big Screen Audio: Sind smarte Fernseher die besseren Radiogeräte?

  • Präsentation der Ergebnisse
  • Gesprächsrunde mit Christian Schalt, Chief Digital Officer von RTL Radio Deutschland | Geschäftsführer Digital Media Hub und Kristin Mehner Produktmanagerin/ARD

Big Screen im Next Level Cockpit? Ein Fazit

  • Interview mit Dr. Eva Flecken, Direktorin der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb)


Präsentation der Ergebnisse: Dr. Mathias Wierth,
Managing Director mindline media

Moderation: Michael Praetorius, Content-Berater und Producer


Referentinnen und Referenten

Dr. Thorsten Schmiege
Dr. Thorsten Schmiege

Dr. Thorsten Schmiege ist seit 1. Oktober 2021 Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM). Seine Tätigkeit für die BLM begann er im September 2019 als Geschäftsführer. Im Rahmen der bundesweiten Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten ist er aktuell stellvertretender Vorsitzender der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM) sowie der Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK). Außerdem koordiniert er den Fachausschuss Infrastruktur und Innovation der Medienanstalten, ist Mitglied der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) sowie stellvertretendes Mitglied der Kommission für Jugendmedienschutz (KJM). 


Mona Rübsamen
Mona Rübsamen

Mona Rübsamen ist geschäftsführende Gesellschafterin des Sendernetzwerks FluxFM / FluxMusic und verantwortet als CCO Programm und Digitalstrategie des plattformübergreifenden Angebots. Der Berliner Radiosender 100,6FluxFM versteht sich als crossmediale Plattform für urbane, kreative Menschen sowie als Kurator für Musik und Themen des digitalen Wandels. Mit FluxMusic wird, ergänzend zum Hauptprogramm, ein Bouquet von 30 hochwertigen Programmen kuratiert und über alle relevanten Plattformen und Aggregatoren verbreitet. Radiosphere ist die neueste Gründung: Ein Ökosystem für Audio-Streaming und digitales Publishing. Eine cloudbasierte, audiozentrische Digital-Experience-Plattform für Radio und digitales Audio.

Bereits 2001 gründete die ehemalige MTV Managerin gemeinsam mit Markus Kühn die Firma M2M Medien.Marken.Musik GmbH. 2004 dann die Plattform für regionale Musikwirtschaft GmbH. Mona Rübsamen ist Vorsitzende des IHK Ausschusses für Creative Industries und Beiratsmitglied im Musicboard Berlin sowie im Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes. Aufbauend auf 20 Jahre Berufserfahrung als Medienmanagerin und Geschäftsführerin absolvierte Mona Rübsamen die Ausbildung zur systemischen, lösungsorientierten Prozessberaterin.


Caroline Grazé
Caroline Grazé

Caroline Grazé ging Mitte der 90er mit einem 56K Modem ins Netz und kann den Einwahlton noch heute nachsingen. Schon immer waren Digitalisierung und Musik ihr Steckenpferd. Erst bei Europas größtem legalen MP3-Portal, später dann freischaffend im Bereich Content Syndication, Programmierung und Entwicklung digitaler Strategien für u.a. Edel Records, Vodafone und Sony Net Services. Acht Jahre lang leitete sie bei Radio ENERGY/NRJ den internationalen strategischen Ansatz des Radionetzwerkes im Bereich Online & New Business.

Seit September 2016 verantwortet sie als Geschäftsführerin die Entwicklung des Radioplayers am Standort in Hamburg.


Christian Winter
Christian Winter

Christian Winter ist Senior Product Owner für Radio- und Entertainment-Apps bei der Volkswagen-Tochter CARIAD SE. Während seines Studiums der Medientechnik und -informatik war er am Institut für Rundfunktechnik tätig und hat an der Standardisierung von Hybrid- und Onlineradio geforscht. Dadurch kam er in Kontakt mit der gemeinnützigen Organisation RadioDNS und der Automobilindustrie.

Nach der Abschlussarbeit über die Integration von Hybrid Radio in Fahrzeugen begann er im Jahr 2014 als Funktionsverantwortlicher für Hybrid Radio dies für die Serie bei der AUDI AG zu entwickeln. Unter seiner Leitung führte Audi 2017 mit dem AUDI A8 als erster Hersteller Hybrid Radio, die Kombination aus Rundfunkradio und Internetinhalten, ein. Gleichzeitig wurde Christian Winter zum Vertreter der Volkswagen AG im Steering Board von RadioDNS ernannt und sicherte AUDI mit der Kooperationspartnerschaft zu Radioplayer einen starken Partner zur Radioindustrie.

Nach den Markterweiterungen und Modellentwicklungen in den Jahren 2017-2020 wechselte Christian Winter zur neu gegründeten Volkswagen-Tochter CARIAD SE. In seiner neuen Position trägt er die Verantwortung für das Radio-App-Erlebnis in zukünftigen Fahrzeugmodellen des Konzerns, angefangen von Volumen- bis Premium-Fahrzeugen, sowie für neue Unterhaltungsmöglichkeiten durch Audio-, Video- und Gaming-Apps.

Der promovierte Jurist war ab März 2017 Leiter des Referats Medienpolitik/Rund­funkrecht sowie ab 2018 auch stellvertretender Leiter der Abteilung Europa und Medien in der Bayerischen Staatskanzlei. Weitere berufliche Stationen waren Referatsleitungen im damaligen Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie sowie Projektleitung bei Linde Engineering. Er hat seine Staatsexamina in Regensburg abgelegt und wurde dort auch promoviert.


Christian Schalt
Christian Schalt

Christian Schalt ist als Chief Digital Officer RTL Radio Deutschland, Geschäftsleiter Audio Alliance und Geschäftsführer Digital Media Hub verantwortlich für die digitalen Audio-Aktivitäten von RTL in Deutschland.

Dazu zählen Podcasts, Radio sowie Audio-Technologie. Er arbeitet seit vielen Jahren im Audiobereich, zuletzt vor allem als Geschäftsführer und Programmdirektor bei Radiosendern in Berlin und Wien.


Kristin Mehner

Kristin Mehner ist seit 2020 Produktmanagerin für die ARD Audiothek, der zentralen Audioplattform der ARD, und verantwortet seit Anfang 2023 deren Produktentwicklung bei ARD Online (SWR).


In dieser Position ist sie das strategische Bindeglied zwischen Usern, Stakeholdern und Tech-Teams und steuert die Weiterentwicklung der Plattform. Nach ihrem Studium in International Business in Dresden und Clermont-Ferrand (FRA) erlangte sie auf verschiedenen Stationen beim Startup-Inkubator M-Cube (ehemals Check24) und im Verlagshaus Condé Nast Erfahrung und Expertise in Strategie-, Konzept- und digitaler Geschäftsmodellentwicklung.


Dr. Eva Flecken
Dr. Eva Flecken

Dr. Eva Flecken ist seit 15. März 2021 Direktorin der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb).

Zuletzt leitete Eva Flecken als Vice President bei Sky Deutschland die Bereiche Regulierung und Jugendschutz sowie Politik für die DACH-Region. Bevor Eva Flecken 2014 die Leitung des Berliner Hauptstadtbüros von Sky übernahm, verantwortete sie in der mabb die Bereiche Digitale Projekte, Netz- und Medienpolitik.

Als Referentin für Plattformregulierung und Medienpolitik in der Gemeinsamen Geschäftsstelle der Landesmedienanstalten befasste sich Eva Flecken bereits davor mit Themen rund um die Digitalisierung des Rundfunks. Während ihrer Promotion, die Eva Flecken 2010 an der philosophischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster abschloss, war sie bei einem Bundestagsabgeordneten tätig und widmete sich dort vornehmlich innenpolitischen Fragen.


Dr. Mathias Wierth
Dr. Mathias Wierth

Dr. Mathias Wierth blickt mittlerweile auf über 17 Jahre Mediaforschung zurück.

Frühere Stationen waren Viacom und MTV Networks zuletzt als Director Research & Insights Northern Europe. Als ehemaliger Head of Strategic Programming & Research MTV & VIVA war er in der Vergangenheit auch für die Programmplanung der beiden Sender verantwortlich. Seit 2016 ist er bei mindline media tätig. Zunächst als Research Director und seit 2022 als Managing Director/Geschäftsführer.


Michael Praetorius
Michael Praetorius

Michael Praetorius, geboren 1978 in München ist Publizist, Berater und Unternehmer und zudem seit über 20 Jahren im TV- und Radio aktiv.

Michael Praetorius zählt zu den bekanntesten Social Media Persönlichkeiten Deutschlands. Als Dozent an mehreren Bildungseinrichtungen (Journalistenschulen, Medienakademien, Marketinginstituten) hat Praetorius in den vergangen 10 Jahren etliche Kurse gehalten und als Freelancer und auf Agenturseite zahlreiche Marken und Institutionen betreut.